Kostenlos: Lohn- & Gehaltsabrechnung

Hier erhalten Sie eine Lohnabrechnung als Excel-Vorlage zum kostenlosen Download

Kostenlose Excel Vorlage - Lohn und Gehaltsabrechnung

In dieser kostenlosen Excel-Vorlage können Sie die Lohn- und Gehaltsabrechnung Ihrer Mitarbeiter eintragen.

 

Ideal für die Arbeit im Personalwesen.

 


Noch mehr tolle Personal-Tools für Sie!


GRATIS

Fachbegriffe Personalwesen

 

>>HIER KLICKEN<<


Lohn- und Gehaltsabrechnung

Sobald Sie im Unternehmen Mitarbeiter/innen beschäftigen, kommen Sie um die Lohn- und Gehaltsabrechnung nicht mehr vorbei.

 

Dabei ist zu berücksichtigen, dass Lohn und Gehalt nicht dasselbe sind.

 

Haben Sie sich dabei auch schon mal die Frage gestellt, was der Unterschied ist?

Was ist der Unterschied von Lohn und Gehalt?

Natürlich haben der Lohn und das Gehalt eine Gemeinsamkeit - Die Mitarbeiter erhalten ein Entgelt für ihre erbrachte Leistung im Unternehmen.

 

Wenn wir im Einkommenssteuergesetz (kurz EstG) nachsehen, werden wir keine Unterscheidung zwischen dem Lohn und Gehalt finden. Des Weiteren gibt es hier auch keine Definition. Das Gesetz spricht dabei hauptsächlich vom Einkommen.

 

Bei einem Gehalt wird von den Bezügen eines Angestellten gesprochen, welche überwiegend eine Tätigkeit im Büro ausübt (Sachbearbeiter, Assistenten, etc.).

 

Die Mitarbeiter, die überwiegend eine körperliche Tätigkeit ausüben (Handwerker, Lageristen, etc.), werden dabei als Arbeiter bezeichnet und erhalten einen Lohn für ihre erbrachte Leistung/Stunden. Natürlich können noch Zulagen für Feiertage oder Nachtschichten hinzukommen.

 

Angestellte sind also im kaufmännischen Bereichen und Arbeiter im gewerblichen Berufen beschäftigt. Bei den kaufmännischen Berufen spricht man nach der erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung vom Kaufmanns/-frau-Gehilfen-Brief und bei den handwerklichen Berufen vom Gesellenbrief.

 

Wenn man so will erhalten die Arbeiter für Ihre erbrachten Stunden, oder auch nach der Anzahl der produzierten Teile, ein Einkommen und die Angestellten eine regelmäßige Zahlung, unabhängig der gearbeiteten Stunden. Natürlich kann ein erfolgsabhängiger Bonus zum Gehalt hinzukommen.

 

Insbesondere in großen Unternehmen, die Produkte herstellen bzw. produzieren ist dies der Fall.

 

Wenn Sie sich die Frage stellen, ob es besser ist, einen Lohn, oder ein Gehalt zu bekommen, müssen Sie das nehmen, was im Unternehmen festgelegt ist.

 

In den letzten Jahren hat der Gesetzgeber die folgenden Punkte bearbeitet, um die Unterschiede der Arbeiter und Angestellten so gering wie möglich zu halten.

 

Dies waren u.a.:

  • Zulagen und Sonderzahlungen
  • Kündigungen bzw. die Fristen
  • Zahlungstermine
  • Sozialversicherung nach Beschäftigungsgruppen