Excel Tipp 18: Rechnen mit negativen Zeiten

In diesem Excel Tipp wird erläutert, wie Sie mit negativen Zeiten eine Berechnung durchführen können.

 

1) Öffnen Sie eine leere Excel Mappe.

 

2) Schreiben Sie in die Zelle D5 den Wert 08:00 und in die Zelle E5 07:15

 

3) Wenn Sie nun in die Zelle F5 die Formel D5-E5 eingeben, wird Ihnen der Wert 0:45 

    angezeigt:

 

Excel Tipp: Rechnen mit negativen Zeiten

 

4) So weit so gut. Wenn Sie die Werte nun allerdings austauschen und Ihnen eigentlich der Wert -0:45 angezeigt werden müsste, wird Ihnen hier "######" angezeigt:

 

Rechnen mit negativen Zeiten

 

5) Erweitern Sie die Formel wie folgt:   =(D5-E5)*1440

 

6) Formatieren Sie diese nun als Zahl mit 2 Dezimalstellen.

 

7) Das Ergebnis lautet nun:

 

Excel Tipp: rechnen mit negativen Zeiten

 

8) Auch wenn der Wert in der Zelle D5 nun höher als der Wert in der Zelle E5 höher ist,

    berechnet die Formel den richtigen Abweichungswert.

 

Autor

Kristoffer Ditz ist Leiter der Hanseatic Business School in Hamburg und freiberuflicher Dozent an der AMD Akademie Mode und Design / Hochschule Fresenius. 

 

Er verfügt über mehrere Jahre Berufserfahrung u.a. bei der Puma AG, Ludwig Beck AG, Dänisches Bettenlager und der Hamburger Drogeriemarktkette Iwan Budnikowsky.

Für das Controlling Journal und Controller Magazin schreibt er regelmäßig Fachartikel.                          

Vielleicht mögen Sie auch das kostenlose eBook:

          Kostenlos