Excel-Vorlage: Steuerberechnung für Immobilienanlage

Ein Idealer Rechner als Excel-Vorlage für Immobilienmakler aber auch für den Immobilieneigentümer

Excel Vorlage: Steuerberechnungsprogramm für Immobilienanlagen

Hierbei handelt es sich um ein Steuerberechnungsprogramm für Immobilein.

 

Es ist auf seiner Art und Weise einzigartig aufgebaut.

 

Das bedeutet sie haben nur die grüne Eingabefelder mit Werten auszufüllen.

 

Dabei werden automatisch die rote Rechenfelder und die Ergebnisfelder ausgewertet.

 

Dieses Programm besteht aus:

 

Eingabekopf:

Hierbei werden gewisse Parameter und Daten der Immobilie Anlage eingetragen.

 

1. Anschaffungskosten:

Diese Auflistung wurde nach einem Steuerprogramm aufgestellt. Die dickmarkierten Felder sind die Kosten, die auf jeden Fall anfallen.

 

2. Mieteinnahmen:

Beinhaltet die monatliche und die jährliche Mieteinnahmen.

 

3. Flächenanteile bei einem zB. Mehrfamilienhaus:

Die Mieteigentumsanteile stehen immer als tausendstel Wert im Grundbuch. Mit diesen beiden Formeln erhalt man den Mieteigentumsanteil als m2 und wie der Grundbuchwert errechnet wird.

 

4. nicht Umlage fähige Kosten:

Auflistung der Kosten die nicht über den Mieter verrechnet werden können. Diese werden meistens über den Hausverwalter verteilt. Sind Fixe wie auch Variable Kosten.

 

5. Bodenrichtwerte nach §10 Gutachterausschußverordnung:

Dies sind Werte, die aus der Gemeinde oder Stadtverwaltung bezogen werden können.

 

6. AfA nach §7.4 EkstG:

Diese Tabelle errechnet sich schon nach den oben eingetragene Werte von selbst. Nach den Formeln kann man die Berechnung gut nachvollziehen.

 

7. Steuerbetrachtung:

Hier wird die zu zahlende Steuer nach Schuldzinsen und Steuersatz ermittelt.

 

Diese 7 Ebene sind über gewisse Formeln miteinander verknüpft und liefern sofort ein Ergebnis.

 

Ein Idealer Rechner für Immobilienmakler aber auch für den Immobilien besitzenden Privatmann.

 

Excel Vorlage: Steuerberechnugsprogramm für Immobilienanlage
Bild 2

Sofort-Download nach Bezahlung